Präsident Lyndon Johnson unterschreibt am 2. Juli 1964 den Civil Rights Act

US-Gesetz, das Adventisten arbeitsfreien Samstag ermöglicht, besteht 50 Jahre

http://www.stanet.ch/apd/news/4088.html

US-Präsident Lyndon B. Johnson war Freimaurer. Die Gründer der heute weltweiten Freikirche der Siebenten-Tags Adventisten waren Freimaurer. Deshalb sollte es nicht erstaunen, dass Vertreter der Politik im Sinne dieser einflussreichen Weltkirchenleitung handelten. Heute, 50 Jahre später ist die Zusammenarbeit der Weltkirchenleitung der Siebenten-Tags Adventisten und der politischen Grossmacht der USA augenscheinlich. Unter dem „christlichen“ Deckmantel der Religions-und Gewissensfreiheit geschieht heute unfassbares. Die Glaubenslehre der Siebenten-Tags Adventisten mit ihren 28 Glaubenspunkten hat nämlich herzlich wenig mit Religions-und Gewissensfreiheit zu tun. Es ist an der Zeit, dass diese Dinge bekannt gemacht werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: