Marcion als Zeuge für ein vorkatholisches Christentum

Warum dieser Erzketzer Marcion so gefährlich für die Kirche war, und mit Ihm viele anderen christlichen Gnostiker ist mir heute klar. Das zentrale Fundament des katholischen judeo-christlichen „Glaubens“ wird von der Gnosis komplett zerstört…Nicht mit Gewalt, nein. Sondern mit der Perspektive, welche es erlaubt, den Gott des AT, der hebräischen Schriften, in einem anderen Licht zu sehen. Das Christentum, welches auf den fundentalen Glaubenspunkten der römisch-katholischen Kirche gründet (Konzil zu Nicäa 325n.Chr.) hat nichts mit jenem Christus zu tun, den Marcion und andere Gnostiker erlebten. Was dies bedeutet, habe ich in meinem eigenen Leben erfahren dürfen.

http://www.radikalkritik.de/marcion_als_zeuge.htm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: